LLLT LaserTherapie

Die LLLT besser bekannt als Low-Level-Laser-Therapie oder Heilung durch Licht

In der Humanmedizin seit Jahren erfolgreich angewendet, hilft diese Therapieform durch reines, langes und ungefährlichen Kaltlicht die eigenen Körperzellen ( u.a. Mitochondrien) zu aktivieren ( photochemische Reaktionen) und eine schnellere Zellteilung zu ermöglichen, somit wird die Heilung beschleunigt.

Die Aufnahme des Lichtes wird über das sogenannte Antennenpigment in den Mitochondrien absorbiert und direkt in die Zellenergie umgewandelt , was bei kranken und krank veränderten Zellen / Gewebe besonders nützlich sein kann , da diese einen sehr hohen Energiebedarf (ATP) aufweisen um ihren Aufgaben nachzukommen

Zudem hemmt sie entzündliche Prozesse , was zusätzlich eine Wundheilung begünstigt und Schmerzen reduziert

Der Vorteil der Low Level Laser Therapie liegt darin , dass man sie auch in akuten Prozessen (Entzündungen) einsetzen kann , da durch das kalte Licht keine zusätzliche Erwärmung im Gewebe entsteht

Die LLLT wirkt:

schmerzlindernd, schmerzstillend weil eine körpereigene Endorphin Ausschüttung statt findet u.a.

entzündungshemmend

Wundheilungfördernd

Schwellungen gehen schneller zurück , da Gefässerweiternd und eine verbesserte Lymphzirkulation statt finden kann

durchblutungsfördernd , Förderung von Gefässeinsprossungen

regt den Stoffwechsel an

Immunanregend

geschädigte Nerven können sich besser regenerieren (zerstörte Nerven bleiben zerstört)

Arthrose und Arthritis

Muskelverletzungen wie Zerrungen , Quetschungen oder Risse

Sehnen und Bänderverletzungen oder Entzündungen durch Überbelastung

Verstauchungen, Prellungen und oder nach Verrenkungen beim Sport oder Spiel

offene Wunden jeglicher Art

Narbenheilung und Narbenentstörung

Knochenbrüche (postoperativ)

 

Bei bekannten Tumorerkrankungen eines Tieres wird keine Laserbehandlung durchgeführt